Datenschutz und Nutzungserlebnis auf schreibwarengeschäfte.de

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen und im Impressum.

Einwilligungseinstellungen

Hier können Sie eine eigenständige Konfiguration der zugelassenen Cookies vornehmen.

Technische und funktionale Cookies, für das beste Nutzererlebnis
?
Marketing-Cookies, um die Erfolgsmessung und Personalisierung bei Kampagnen gewährleisten zu können
?
Tab2

Willkommen auf SCHREIBWARENGESCHäFTE.DE

schreibwarengeschäfte.de bietet Ihnen weiterführende Links auf Webseiten zum Thema Schreibwaren

Startseite > Schreibwaren

Die Produktgruppe '''Schreibwaren''' umfasst '''Schreibgeräte''' und weitere Schreibhilfsmittel.

Schreibgeräte

Schreibgeräte dienen dem Schreiben, dem Aufbringen von Schriftzeichen auf einem Untergrund. Je nach Gebrauchsweise können Schreibgeräte auch mehr oder weniger gut zum Zeichnen und Malen verwendet werden.

Alte Schreibgeräte

Das Aussehen von Schreibgeräten ist eng mit der Form der Schrift, dem Untergrund auf dem sie sich notiert und dem kulturellen Sinn für Ästhetik verbunden.

Um mit Keilschrift auf Tontafeln zu schreiben, benutzten die Babylonier einen Griffel mit dreieckiger Spitze, mit dem sie die Schriftzeichen in weichen Ton drückten. Dies führte zu guter Lesbarkeit der Schrift auf dem Ton. Vielerorts (z. B. im alten Ägypten) wurde mit einem Schreibrohr aus Schilf geschrieben. Das moderne arabische Wort für Stift ''qalam'' leitet sich nach wie vor vom lateinischen Wort ''calamus'' (= Schilfrohr) ab.

Die benutzten Griffel, um auf Wachstafeln zu schreiben. Papyrus aus Ägypten fand jedoch ebenfalls Verwendung. Später wurden Federkiele benutzt. Geeignete Vogelfedern stammen gewöhnlich vom Flügel von Gänsen und Raben. Kalligraphen benutzen solche Federn immer noch. Bleistifte wurden im 16. Jahrhundert entwickelt und nahmen verschiedene Formen an. Sie bestehen aus Holz, das eine Mine umgibt, die zuerst aus Blei- und Silberlegierungen und später aus Graphit bestand.

Fast alles, was eine Spur oder einen Strich hinterlässt, kann als Schreibgerät benutzt werden, zum Beispiel Wachsmalerei 5Filzstifte und Faserschreiber6 [[Filzstifte haben einen Kern aus ungeordnetem oder parallel liegendem Fasermaterial, der mit einer Farbstofflösung gleichmäßig durchtränkt ist, welche zu einer ebenfalls aus Fasermaterial bestehenden Spitze geleitet wird.

Textmarker, Board-Marker für Whiteboards

Sonstige

Pinsel, Griffel, Wachsmalstifte, Zirkel, Kreide

Hilfsmittel

Zu den Schreibhilfsmitteln zählen beispielsweise Anspitzer, Geodreieck, Lineal, , , Radiergummi, Schablone, Schreibsand, Storchschnabel und Tintenfass.

Weblinks